Schlaganfall

Liebe Kunden/-innen

Als Schlaganfall bezeichnet man die Folge einer in der Regel „schlagartig“ auftretenden Durchblutungsstörung im Gehirn, die zu einem regionalen Mangel an Sauerstoff(O2) und Nährstoffen (Glucose) und damit zu einem Absterben von Gehirngewebe führt. Nach Herzerkrankungen und Krebsleiden ist dies die dritthäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für Langzeitbehinderungen.

Bei mindestens jedem 3. Patienten treten im Vorfeld eines Schlaganfalls vorübergehende neurologische Ausfälle auf, die  meist nicht länger als 1 Stunde anhalten. Aber: Alle vorübergehenden Ausfälle sind äußerst ernst zu nehmende Warnzeichen!

Da nur in den ersten Stunden nach Auftreten der Symptome eine Therapie möglich ist, muss der Patient umgehend in eine geeignete Klinik gebracht werden. Dann sind die Chancen verhältnismäßig günstig.

Das Schlaganfallrisiko ist sowohl genetisch vorgezeichnet, als auch von der Blutgruppe abhängig. Während die Blutgruppe 0 das kleinste Schlaganfallrisiko hat, erhöht die Blutgruppe AB das Risiko für einen Schlaganfall um etwa 30%.

Die beste Möglichkeit, einem Schlaganfall vorzubeugen, ist eine gesunde Lebensweise.

Dazu gehören:

  • gute Ernährung: hoher Anteil an Obst, Gemüse; wenig fett- und zuckerhaltige Lebensmittel
  • ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (besonders auch bei älteren Menschen)
  • regelmäßige Bewegung und Sport
  • Stress-Vermeidung
  • Gewichtsabnahme
  • Raucherentwöhnung

                                     Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

  Ihr Klaus Myschik